Wie bekomme ich einen stark verschmutzten Teppich sauber?

9. Juni 2020 12:18 Autor: Hinterlassen Sie einen Kommentar

Einführung

Tägliche Beanspruchung kann einen Teppich stark schädigen. Er verliert seine Farben und Leuchtkraft und zeigt deutliche Abnutzungsspuren. Diese zeigen sich umso deutlicher, je mehr der Teppich mit Schuhen betreten wird. Denn der damit in die Teppichfasern eigetretene Schmutz schädigt auf Dauer den Flor.

Regelmäßiges Saugen

Damit es nicht so weit kommt, müssen regelmäßige Reinigungsmaßnahmen durchgeführt werden. In erster Linie ist es wichtig, den Teppich am besten mehrmals in der Woche mit einem handelsüblichen Staubsauger und entsprechendem Bürstenaufsatz abzusaugen. Dabei werden bereits die meisten groben Schmutzpartikel entfernt.

Teppichklopfen wie in früherer Zeit

Ergänzend dazu können Teppich wie in früheren Zeiten auch ausgeklopft werden. Besonders empfehlenswert ist dafür der Winter. Voraussetzung ist allerdings eine geschlossene Schneedecke. Auf diese muss der Teppich mit der Florseite nach unten gelegt werden. Durch das Beklopfen löst sich der Schmutz und bleibt im Schnee liegen. Die geringe Feuchtigkeit des Schnees geht in den Teppich über und verleiht ihm neue Frische. Er kann nach dieser Behandlung schnell wieder trocknen. Denn es darf natürlich keine Restfeuchte im Gewebe bleiben. Diese kann zu modrigen Gerüchen und sogar Schimmelbildung führen.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie jetzt an. Wir beantworten Ihnen gerne jegliche Fragen!

ᐅ 0800 222 72 86
Kosten berechnen

Unsere Preise richten sich nach einem Festpreis pro m².

ᐅ Preisrechner

Flecken nicht eintrocknen lassen

Neben der allgemeinen Verschmutzung mit Staub- und Sandpartikeln passieren natürlich auch immer wieder kleine Unfälle, bei denen ein Teppich zu Schaden kommen kann. Verschüttete Getränke oder Flecken durch Eiscreme oder Bratensoße sind hier wohl der Klassiker.

Bei jeder Fleckenbehandlung sind einige grundsätzliche Regeln zu beachten, damit der Teppich keinen dauerhaften Schaden nimmt. Der Fleck sollte immer sofort, aber mit Vorsicht behandelt werden. Denn bereits angetrocknete Substanzen lassen sich meist sehr viel schwerer entfernen. Darum sollte die Fleckenstelle gleich mit klarem, kaltem Wasser angefeuchtet und anschließend mit einem saugfähigen Tuch wieder abgetupft werden.

Fleckenbehandlung mit Hausmitteln

Zahlreiche Haumittel können ebenfalls bei der Fleckenbeseitigung helfen. Natürlich kennt jeder den Klassiker des Salzaufstreuens auf einen Rotweinfleck. Ebenso kann eine milde Seifenlauge, Backpulver oder Zitronensäure durchaus hilfreich sein.

In jedem Fall darf niemals zu fest am Teppich gerieben werden, damit die Fasern nicht beschädigt werden. Außerdem sollten alle verwendeten Substanzen erst an einer unauffälligen Stelle getestet werden. Nur so lassen sich Farbechtheit und die Oberflächeneignung für das verwendete Mittel kontrollieren.

Reinigung beim Profi

Nicht immer lassen sich mit diesen Hausmitteln alle Flecken restlos aus dem Teppichgewebe entfernen. Um Schäden am Teppichflor zu vermeiden ist es nicht ratsam, mehrere Reinigungsmittel auszuprobieren. Denn jetzt ist es Zeit für eine professionelle Teppichreinigung. In einer modern ausgestatteten Teppichwäscherei werden alle losen Teppicharten sorgfältig und mit Fachwissen gereinigt und gepflegt.

Neben einer gründlichen Fleckenentfernung werden außerdem auch die tief im Flor sitzenden Schädlinge wie Motten und Milben entfernt. Diese setzen sich im Lauf der Jahre in allen Teppichen fest und können durch einen Staubsauger nicht entfernt werden. Wenn sie jedoch nicht beseitigt werden, schädigen sie auf Dauer den Teppich. Auch Allergiker leiden unter ihnen.

Durch die Verwendung biologisch abbaubarer Reinigungsmittel und dem schonenden Umgang mit den Ressourcen werden Ihre Teppiche umweltverträglich gewaschen.

Bei bereits entstandenen Beschädigungen im Teppichflor, den Teppichfransen oder –rändern können professionelle Teppichwäschereien ebenfalls Abhilfe schaffen. Speziell dafür ausgebildete Fachleute reparieren solche Schäden mit Originalgarnen aus den Herkunftsländern der Teppiche und leisten so einen entscheidenden Beitrag zur Werterhaltung eines Teppichs.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie jetzt an. Wir beantworten Ihnen gerne jegliche Fragen!

ᐅ 0800 222 72 86
Kosten berechnen

Unsere Preise richten sich nach einem Festpreis pro m².

ᐅ Preisrechner

Schreibe einen Kommentar